Topinambur

B F K P R S W

Topinambursuppe

Zubereitungszeit: 45 Minuten
für 4-6 Portionen

100 frische Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Stange Lauch, fein geschnitten
500 g Topinambur, gewaschen, nicht geschält, in Scheiben geschnitten
1L Gemüsebouillon
1 Lorbeerblatt
1dl Rahm
Salz, Pfeffer
Senfsprossen
Sonnenblumenkerne


Butter schmelzen lassen, Zwiebeln und Lauch da­rin dünsten. Dabei aufpassen, dass der Lauch nicht braun wird. Topinambur dazugeben und kurz mit­dünsten. Mit Gemüsebouillon ablöschen. Lorbeer­blatt beifügen. Deckel darauf und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Lorbeer entfernen und Suppe sehr fein pürieren. Mit Rahm verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen.

Rezept aus dem dem Suppenkochbuch von Tine Giacobbo und Katharina Sinniger

Topinambur-Püree mit Schwarzem Sesam

800g Topinambur
50g Butter
100g Crème Fraîche
2EL Schwarze Sesamsamen
Salz
Schwarzer Pfeffer
Frisch geriebene Muskatnuss
Scharfes Paprikapulver

  1. Die Topinamburen je nach Grösse unter fliessendem Wasser gründlich abbürsten oder schälen und in grobe Stücke schneiden. Mit Wasser bedeckt in einen Topf geben und das Wasser zum Kochen bringen. Die Topinamburen zugedeckt bei mittlerer Hitze in circa 10 Minuten weich kochen.
  2. Abgiessen und etwas auskühlen lassen, dann durch die Kartoffelpresse drücken. Drei Esslöffel Butter würfeln und mit der Crème Fraîche zusammen unter das Topinambur Püree schlagen. Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Die übrige Butter in einer Pfanne zergehen lassen, den Sesam darin unterrühren und bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Mit einer Prise Paprikapulver und Salz abschmecken. Das Topinambur Püree in eine Schüssel füllen und die Butter mit dem Sesam darüberlaufen lassen.

 

Rezept aus: Herbst, Winter, Gemüse! von Cornelia Schinharl