Randen

B F K P S T W

Randensuppe mit Äpfeln

Zubereitungszeit: 45 Minuten
für 4-6 Portionen

50g Bratbutter
1 Zwiebel, fein gehackt
800g rohe Randen, in Würfel geschnitten
rohe Rande, geschält und geraspelt
2 Äpfel, in Würfel geschnitten
2 Äpfel, geschält und geraspelt
5dl Apfelsaft
1L Gemüsebouillon
Salz
150g Sauerrahm


Zwiebeln in Bratbutter dünsten. Apfel-und Randen­würfel beigeben. Mit Apfelsaft und Bouillon ablö­schen und so lange kochen lassen, bis alles pfluder­weich ist. Vom Herd nehmen, einen Moment warten und alles sehr fein mixen. Durch ein Sieb streichen, in den Topf geben und mit Salz abschmecken. Sauer­rahm unterheben. Geraspelte Apfel und Randen zur Suppe reichen.

Rezept aus dem dem Suppenkochbuch von Tine Giacobbo und Katharina Sinniger

Borschtsch

Zubereitungszeit: 40 Minuten, dann 1 Stunde kochen lassen
Hauptgericht für 4 Personen

400g Siedfleisch
2L Wasser
200g Nussschinkli oder geräuchertes Rippli
2 Lorbeerblätter
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300g rohe Randen
1 grosse Karotte
100g Sellerie
200g Kabis
1EL Olivenöl
2EL Tomatenpüree
15g Zucker
2EL Mehl
2EL Butter
1EL Weissweinessig
Salz
Pfeffer
200g Crème fraîche
Dill für die Garnitur

  1. Fleisch waschen. Wasser aufkochen. Fleisch, Schinkli und Lorbeerblätter dazugeben. Ca. 1 Stunde köcheln lassen. Zwiebel und Knoblauch hacken. Randen, Karotte und Sellerie grob raffeln. Kabis in Streifen schneiden.
  2. Siedfleisch und Schinkli aus der Pfanne nehmen und in Würfel schnei­den. Bouillon durch ein feines Sieb abgiessen und auffangen. Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch andünsten. Gemüse dazugeben und kurz anbraten. Tomatenpüree und Zucker dazugeben und mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen, 10 Minuten kochen lassen. In einer Bratpfanne Mehl und Butter aufschäumen lassen. Unter kräftigem Rühren in die Suppe giessen. Essig und Fleisch beigeben, nochmals 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Suppe mit Crème fraîche und wenig gehacktem Dill servieren.